Orte zum Leben, Helfen,
Heilen, Trösten

Sankt Georg

Sankt Georg

Im Mai 2002 wird – nach Sankt Elisabeth und Sankt Martin – als dritte Tochtergesellschaft der Stiftung Diakoniewerk Kropp die „St. Georg Diakonische Altenhilfe Dithmarschen gGmbH“ gegründet. Neben der Stiftung ist auch der Ev.-Luth. Kirchenkreis Dithmarschen mit 40 % Gesellschafter der St. Georg. Die Angebote der Gesellschaft sind in das örtliche kirchliche Leben voll integriert.

Im Mittelpunkt der Arbeit stehen die stationären und ambulanten Pflegedienste. Auf die jeweiligen Bedürfnisse ausgerichtete Angebote stehen zur Verfügung. Da sind zum einen die Diakonie-Sozialstationen Heide und Pahlen mit ihren umfassenden Angeboten im Bereich der ambulanten Pflege sowie einem Beratungs- und Betreuungsangebot im Rahmen der Daseinsvorsorge (in Pahlen). Des Weiteren betreibt St. Georg in Heide das Wibe-Junge-Haus mit einem Spezialbereich für demenziell und gerontopsychiatrisch erkrankte Menschen sowie das Anna-Prall-Haus, in dem die Bewohner in modernen Hausgemeinschaften ein vertrautes Miteinander erleben. Im Rahmen der 78 bzw. 64 zur Verfügung stehenden Plätzen bieten beide Häuser auch Kurzzeitpflege an.

Das Wibe-Junge-Haus wurde 1996 als Bundesmodellprojekt errichtet und erhielt 2002 einen Anbau. Das Anna-Prall-Haus wurde 2007/2008 gebaut und steht in der über 50jährigen Tradition des ehemaligen Propstei Alten- und Pflegeheims.

Die Gesellschaft St. Georg ist Mitglied im Diakonischen Werk Schleswig-Holstein und beschäftigt insgesamt 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 15 Auszubildende.

Geschäftsführer sind Carsten Steinbrügge und Jan Podgorski.