Neue Räumlichkeiten für die Diakonie Sozialstation

9. Mai 2017

Stellvertretend für das 26-köpfige „Team Friedrichsberg“ haben sich (hinten v.l.) Jana Henczynski, Gitta Winter, Wiltrud Linowski, Vanessa Will und Marc Winkler sowie (unten v.l.) Christin Schenkel und Angelika Panitz am neuen Standort zum Foto versammelt

Neue Räumlichkeiten für die Diakonie Sozialstation
Der Ambulante Pflegedienst Sankt Elisabeth hat drei Standorte; bei zweien gab es kürzlich Veränderungen.

Der Haupt-Standort befindet sich weiterhin in der Königstraße 1a in Schleswig. Von hier aus werden alle Pflegekunden in der Stadt und den umliegenden Dörfern Arenholz, Berend, Neuberend, Idstedt und Lürschau angefahren. Auch befindet sich hier unsere Verwaltungszentrale, in der alle Anrufe eingehen, die dann entsprechend der Zuständigkeiten weitergeleitet werden.
Der zweite Standort ist Schuby. Dieser wird zum Ende dieses Jahres in die beiden Pflegeteams Stadt Schleswig und Friedrichsberg aufgeteilt, da die Kirchengemeinde Schuby die Räumlichkeiten zum Ende des Jahres
aufgekündigt hat.

Ganz „Öhr“…
Der dritte Standort „Nachbarschaftliches Wohnen“ war im Friedrichsberg, Husumer Baum 61. Nachdem die Handwerker eine Wohnung im Pflegeheim „Zum Öhr“ saniert und renoviert haben, sind wir Anfang September 2016 dort eingezogen. Unsere Station befindet sich nun im Erdgeschoss/Nebeneingang zur Tagespflege „Zum Öhr“. Die gesamte Organisation liegt in der Verantwortung von Angelika Panitz, die die Stellvertretung für das Friedrichsberger Team der Ambulanten Pflege St. Elisabeth und die Leitung der Tagespflege St. Benedikt hat.

Mit neuem Schwung
Dank der guten Unterstützung der Handwerker und der tatkräftigen Hilfe unserer Kollegen verlief der Umzug reibungslos. Natürlich sind noch kleine Aufgaben, wie zum Beispiel die Beschilderung, zu erledigen, aber das „Schlimmste“ ist gewesen. Die Station hat zwei kleine, helle, freundliche Büros, eine Pantry Küche und ein kleines Bad mit Dusche und WC. Angelika Panitz ist für ihre Kollegen nun in ihrem Büro in der Tagespflege immer ansprechbar. Für Teamsitzungen und Feiern nutzen wir die Cafeteria „Zum Öhr“. Der Mittagstisch und der Spielenachmittag am Husumer Baum, „Nachbarschaftliches Wohnen“, findet weiter wie gewohnt statt.

Mehr Platz
Unsere vorherige Parkplatzproblematik hat sich nun sehr verbessert. Es sieht schon imposant aus, wenn nach Dienstschluss die Dienstwagen wie an einer Perlenkette aufgereiht nebeneinander auf dem großen Parkplatz gegenüber „Zum Öhr“ stehen. Die Kollegen beginnen ihren Dienst nun vom Öhr aus und versorgen die Pflegekunden im Friedrichsberg, in Busdorf, Fahrdorf, Hüsby, Schuby und Selk.

Nun endlich ist unser Konzept umgesetzt: „Alles aus einer Hand“, Kurzzeitpflege, Pflegeheim, Tagespflege, ambulanter Dienst.

Beate Stelzner
Verantwortliche Pflegedienstleitung für den Ambulanten Pflegedienst

Orte zum Leben, Helfen,
Heilen, Trösten