Jetzt spenden

Was bleibt – Ausstellung zum Vererben, Schenken, Stiften

Über das Leben hinaus. Was bleibt.
Der Blick zurück aufs eigene Leben ist sehr persönlich. Oft sind es schöne Erinnerungen an Menschen, Ereignisse und Geschichten, die wir dauerhaft mit uns tragen. Aber nach dem Blick zurück ist auch ein Ausblick nach vorne erlaubt. Was bleibt, wenn man selbst nicht mehr da ist?

In dieser Ausstellung werden an sieben Stationen Schatzkästchen voller Lebensgeschichten geöffnet. Erfahren Sie, welche Erinnerungen verschiedene Menschen bewegen und begeistern. Lassen Sie sich inspirieren und berühren. Und überlegen Sie gemeinsam mit uns, was ganz persönlich in Ihrem Leben wichtig ist und bleiben soll. Damit es weiterwirken kann.

Die Ausstellung ist zentrales Element einer gemeinsamen Aktion der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland und ihrer Diakonischen Werke.

An allen Tagen ist ein freier Zutritt zur Ausstellung für interessierte Besucher während der üblichen Öffnungszeiten der Sparkasse möglich. Zudem werden einige Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung angeboten. Jeden Werktag vom 12. bis 19. November öffnet eine prominente Person aus Schleswig ihr eigenes Schatzkästchen des Lebens, erzählt von sehr persönlichen Erinnerungsstücken. Außerdem sind von Konzert, über Kino-Abend, Vorträge zu Themen wie Vollmachten, Testament und Bestattungskultur im Wandel eine bunte Bandbreite von Veranstaltungen geplant.

Die Ausstellung in Schleswig wird von der Kirchengemeinde Schleswig, dem Kirchenkreis Schleswig-Flensburg, dem ambulanten Hospizdienst, der Stiftung Diakoniewerk Kropp, der Diakonie Stiftung Schleswig-Holstein und dem Diakonischen Werk Schleswig-Holstein organisiert.

Veranstaltungsort:
Nospa Nord-Ostsee Sparkasse, Foyer
Stadtweg 18
24837 Schleswig

Zeitraum: 11. bis 20. November 2019

Für Rückfragen:
Diakonisches Werk Schleswig-Holstein, Lena Näthke,
Tel. 04331-593-207, L.Naethke@diakonie-sh.de

Orte zum Leben, Helfen,
Heilen, Trösten