Ambulante Assistenz

Wir sind…

ein ausgebildetes und fachlich qualifiziertes Team, das erwachsene Menschen ab 18 Jahren mit Einschränkungen, psychiatrischen Erkrankungen, Suchterkrankungen und Behinderungen in der eigenen Wohnung begleitet und im Alltag unterstützt. Unser Team besteht aktuell aus:

Andrea Plingen-Rampf, Dipl. Pädagogin

Manuela Beeck, Heilpädagogin

Jennifer Woelk, Erzieherin

Marcus Wulf, Fachpfleger für Psychiatrie
Schwerpunkt: Suchtpsychiatrie

Durch unsere langjährige berufliche Tätigkeit in verschiedenen Bereichen verfügen wir über große Erfahrungen und Kenntnisse in der Begleitung und Unterstützung von Menschen.

Wie arbeiten wir?
Wir unterstützen unsere Kunden im täglichen Leben mit dem Ziel, dass sie ihr Leben so gestalten können, wie sie es sich wünschen. Unsere Arbeit ist flexibel und jeweils den individuellen Bedürfnissen der einzelnen Kunden angepasst. Gemeinsam legen wir Ziele und den Weg fest, wie diese erreicht werden. Dabei unterstützen wir ganzheitlich in der Häuslichkeit, bei der Arbeit und in der Freizeit. Wir bieten Hilfe und Beratung, z.B. bei Ämter- und Behördengängen, Vereinbarung und Wahrnehmung von Arztterminen, aktiver Freizeitplanung und -gestaltung und sind Ansprechpartner für aktuelle Sorgen und Nöte, sowie in Krisensituationen.

Wie bekomme ich diese Unterstützung?
Die Ambulante Assistenz ist eine Leistung der Eingliederungshilfe und wird formlos beim Kostenträger (i.d.R. der zuständige Kreis) beantragt. Nach Ermittlung und Feststellung des jeweiligen Unterstützungsbedarfs wird zusammen mit dem Kunden ein sogenannter Hilfeplan erstellt. Hier werden gemeinsam Ziele formuliert und festgelegt. Der Kostenträger genehmigt dann, je nach Unterstützungsbedarf, ein festes Kontingent von Fachleistungsstunden (z.B. 2 Stunden pro Woche), die dann durch die Ambulante Assistenz in Absprache mit dem Kunden erbracht werden. Gern unterstützen wir Sie schon bei der Antragstellung.

Kann ich das Team der Ambulanten Assistenz vorher kennenlernen?

Ja! Bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt, führen wir immer ein gemeinsames Gespräch, damit Sie uns und wir Sie kennenlernen können. Hier können dann alle offenen Fragen geklärt werden. Erst nach diesem Gespräch entscheiden wir gemeinsam über eine mögliche Zusammenarbeit.

Was kostet mich das?

Die Kosten werden in der Regel vom jeweiligen Kostenträger vollumfänglich übernommen.

Wie kann ich Kontakt zum Team der Ambulanten Assistenz aufnehmen?

➔ Flyer Ambulante Assistenz

Ihr Ansprechpartner:

Marcus Wulf
Koordinator Ambulante Assistenz Schleswig & Umland

04621 – 53 00 259

m.wulf@diakonie-kropp.de

Einrichtungen

Hier sehen Sie die Standorte unserer verschiedenen Einrichtungen. Sie wünschen nähere Informationen zu den einzelnen Angeboten? Dann klicken Sie einfach auf die Einrichtung Ihrer Wahl unter der Karte.