Jetzt spenden

Ambulante Wohngemeinschaft Noorblick

Ambulante Wohngemeinschaft Noorblick
Die ambulante Wohngemeinschaft ist eine besondere Wohn -, Pflege-, und Betreuungsform. Hierbei sind 12 Personen mit Hilfebedarf Mieterinnen und Mieter einer gemeinschaftlich genutzten Wohnung und beauftragen gemeinsam einen ambulanten Pflegedienst mit der täglichen Betreuung und Pflege

Die ambulante Wohngemeinschaft eignet sich besonders für Menschen mit einer Demenzerkrankung und entsprechendem Betreuungs- und Pflegebedarf, die in einer überschaubaren Gemeinschaft leben und individuelles Wohnen mit einem Paket umfangreicher Hilfeleistungen verbinden möchten. Auf diesem Wege wird ein sicheres und selbstbestimmtes Leben in einer vertrauten, familienähnlichen Atmosphäre möglich.

Die Wohngemeinschaft ist barrierefrei, großzügig, hell und modern gestaltet. Die privaten Apartments in der Größe zwischen 28m2 und 38m2 gruppieren sich um den zentralen Bereich der gemeinsamen Wohnküche/Wohnzimmer, der ca. 200 m2 umfasst. Die Wohnküche ist entsprechend ausgestattet und kann von allen Mieterinnen und Mietern genutzt werden. Sie bietet 12 Personen viel Platz zum gemeinsamen Kochen, Essen, Klönen, Lesen, Spielen oder Fernsehen. Die Wohnküche / das Wohnzimmer bietet über eine großzügige Fensterfront einen Blick in den Innenhof mit einem begrünten Garten.

In guten Händen

Die Alltagsbetreuung und Pflege erbringt der ambulante Pflegedienst der Sankt Martin Altenhilfe-Diakonie-Zentrum gGmbH (St. Martin gGmbH) in Eckernförde. Tagsüber werden die Mieterinnen und Mieter von einer Betreuungskraft bei allen gemeinschaftlichen Tagesaktivitäten nach individuellen Wünschen und aktuellem Hilfebedarf unterstützt und begleitet.

Individuelle Pflegeleistungen aus den Leistungen der Pflegeversicherung werden von den Mieterinnen und Mietern jeweils individuell beauftragt und in der Regel im privaten Apartment erbracht. Dafür wird ein separater Pflegevertrag mit dem Pflegedienst abgeschlossen.

Die personelle Koordination und Verantwortung liegt bei der Pflegedienstleitung des ambulanten Pflegedienstes der St. Martin gGmbH. Die Mieterinnen und Mieter sind die Auftraggeber für die Betreuungs- und Pflegeleistungen. Vermieter des Wohnraums ist das „Genossenschaftliche Wohnungsunternehmen e. G.“ (GWU) in Eckernförde; der Dienstleistungserbringer ist die St. Martin gGmbH.

Über die ambulante Wohngemeinschaft hinaus ermöglicht das Sankt Martin Altenhilfe-Diakonie-Zentrum Eckernförde allen älteren und hilfsbedürftigen Mieterinnen und Mietern ein breites Angebot differenzierter Wohn-, Pflege- und Betreuungsangebote unter einem Dach.

Im Wohnquartier Noorblick befinden sich die Sozialstation mit den entsprechenden Büroräumen, eine Tagespflege und das Wohnen mit Service und bilden dabei das zentrale Versorgungskonzept im Haus und dem gesamten Quartier. Die Sozialstation der St. Martin gGmbH berät und koordiniert dabei alle Leistungen der Pflege und Betreuung mit einem zentralen Ansprechpartner vor Ort.

Leistungen

Anzahl der Apartments

12 Einzelapartments

Ausstattung der Apartments

Die Apartments verfügen über ein eigenes Bad mit Toilette und Dusche.

Anzahl und Ausstattung der Gesellschaftsräume

Die Einrichtung verfügt über einen ca. 200 qm großen Gemeinschaftsraum mit Wohnküche. Im Gemeinschaftsraum sind Dienstzimmer, Hauswirtschaftraum für Waschmaschine und Trockner und Lagerraum jeweils im Bereich der Wohnküche integriert.

Ambulante Wohngemeinschaft Noorblick

Betreuung und Pflege

Die Alltagsbetreuung und die Pflege nach individuellen Wünschen erbringt der ambulante Pflegedienst der Sankt Martin Altenhilfe-Diakonie-Zentrum gGmbH (St. Martin gGmbH) in Eckernförde

Medizinische Versorgung

  • Die ärztliche Versorgung kann über den Hausarzt realisiert werden.

Außenbereich

Die ambulante Wohngemeinschaft für Menschen mit Pflegebedarf befindet sich in dem neu geplanten „Wohnquartier Noorblick“ im Gebäude der ehemaligen Fachhochschule für Bauwesen in Eckernförde. Das Wohnprojekt liegt zentral nahe des Stadtkerns in ruhiger Umgebung am Windebyer Noor. Von hier aus ist der Strand fußläufig erreichbar, ebenso wie Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs

Orte zum Leben, Helfen,
Heilen, Trösten