Jetzt spenden

Das Marienstift in Garding

Das Marienstift in Garding

Das Marienstift liegt mitten in der gemütlichen Stadt Garding im Herzen Eiderstedts. Es ist ein Angebot für Menschen, die geistig und körperlich mehrfach behindert sind. Ihre bestmögliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist unser Ziel.

Aufgrund ihres z. T. hohen Behinderungsgrads sind die Menschen, die im Marienstift leben, nicht in der Lage, einer Werkstattarbeit nachzugehen. Darum haben wir für sie drei Fördergruppen eingerichtet, in denen die unterschiedlichsten Aktivitäten stattfinden. Wir versuchen, durch gezielte pädagogische Förderung ihre vorhandenen Fähigkeiten zu erhalten und ihre Lebenswelt so angenehm wie möglich zu gestalten. Der Kontakt zur Gemeinde sowie der Gedanke der Inklusion sind dabei sehr wichtig. Darum sind unsere Bewohner und Bewohnerinnen regelmäßig zu Ausflügen und Veranstaltungen in der näheren und auch entfernteren Umgebung unterwegs.

Die pflegerische oder pädagogische Ausbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter folgt dem Konzept einer ganzheitlichen Betreuung.

Leistungen

Anzahl der Zimmer

21 Einzelzimmer, 3 Doppelzimmer

Ausstattung der Zimmer

Die Zimmer sind ausgestattet mit: Bett, Nachttisch, Schrank, Tisch, Stuhl, und Duschbad mit WC. Ein TV-Anschluss ist vorhanden.

Anzahl und Ausstattung der Gesellschaftsräume

Das Marienstift verfügt über einen mulitfunktionalen Aufenthaltsraum mit gemütlichen Sitzmöbeln. Bücher und CDs stehen zur freien Verfügung. Der Raum kann auch für größere Veranstaltungen genutzt werden. Des Weiteren steht ein Snoezelenraum zur Verfügung.“

Medizinische Versorgung

Eine allgemeinmedizinische Versorgung vor Ort ist gewährleistet. Fachärzte aus der Region übernehmen spezifische Behandlungen. Außerdem betreuen drei Tagesfördergruppen die Bewohner.

Fachpersonal

Im Marienstift sind Pflegefachkräfte, Pflegekräfte, Pädagogisches Fachpersonal, Hauswirtschaftskräfte und Auszubildende beschäftigt.

Außenbereich

Das Marienstift verfügt über einen abwechslungsreich gestalteten geschützten Innenhof mit Sitzmöbeln und begrünt mit altem Baumbestand. Unter anderem steht eine behindertengerechte Schaukel sowie ein „Sinnesparcours“ zur Verfügung.

Orte zum Leben, Helfen,
Heilen, Trösten