Jetzt spenden

Haus Salem

Haus Salem

Das Haus Salem

Das umgebaute und konzeptionell neu ausgerichtete Haus Salem verfügt über insgesamt 50 Betten. Das Angebot ist in zwei Wohnbereiche gegliedert:

Salem I ist eine offene vollstationäre Einrichtung im Bereich der „Psychiatrischen Pflege“ und richtet sich an überwiegend ältere Personen mit chronisch psychischen oder hirnorganischen Erkrankungen, die nicht mehr im Rahmen der Eingliederungshilfe betreut werden können. Deshalb steht der Hilfebedarf der Pflege im Vordergrund.

Salem II ist ein vollstationärer Pflegebereich auf dem Gebiet der „Palliativen Pflege“.

Ziel des Angebotes ist es, ihren Bewohnern trotz Erkrankung ein möglichst normales Leben zu ermöglichen. Auch die Gestaltung und Einrichtung der Zimmer orientiert sich an diesem Anspruch – so fördert ein spezielles Farb- und Beleuchtungskonzept das persönliche Wohlbefinden

Leistungen

Anzahl der Zimmer

  • Salem I: 5 Einzelzimmer, 10 Doppelzimmer; Salem II: 6 Einzelzimmer, 7 Doppelzimmer = 11 Einzelzimmer und 17 Doppelzimmer

Ausstattung der Zimmer

  • Die Zimmer sind ausgestattet mit: Pflegebett, Schrank, Nachtschrank, Handwaschbecken, Rufanlage

Anzahl und Ausstattung der Gemeinschaftsräume

  • Das Haus Salem verfügt über 2 großzügige Wohn- und Essbereiche, die mit Küche und Fernseher ausgestattet sind. Des Weiteren steht ein Balkon und Terrassenbereich zur Verfügung.

Medizinische Versorgung

  • Auf Wunsch stehen eine haus- und fachärztliche Versorgung zur Verfügung. Eine psychiatrische Versorgung kann bei Bedarf durch die Interne Institutsambulanz übernommen werden.

Fachpersonal

  • Für die pflegerische Versorgung stehen rund um die Uhr eine ausreichende Anzahl von Pflegefachkräften zur Verfügung.

Außenbereich

  • Die Einrichtung liegt in einem parkähnlichem Gelände.
Orte zum Leben, Helfen,
Heilen, Trösten